text.skipToContent text.skipToNavigation

Hört auf SOL REPUBLIC!

Michael Phelps war einer der ersten „Saviors of Sound“ (Retter des Sounds). Bei den Olympischen Sommerspielen in London trat der Ausnahmeschwimmer mit einem Tracks-Kopfhörer von SOL REPUBLIC vor ein Millionenpublikum. Seitdem sind die Audio-Produkte der US-Firma nicht nur in sondern vor allem auf den Köpfen junger, trendbewusster Amerikaner. Sie alle folgen den „Saviors of Sound“, einer Gruppe von DJs, Musikern, Künstlern und Athleten, die von SOL REPUBLIC als Markenbotschafter für die Kopfhörer gewonnen wurden.

Für Augen und Ohren gleichermaßen geeignet

Was ist das Besondere von SOL REPUBLIC? Es sind die ersten Kopfhörer, die jeder individuell stylen kann: Headbands, Lautsprecher und Kabel lassen sich nach Belieben und innerhalb von Sekunden neu zusammenzustellen. Wer morgens einen blauen Kopfhörer aufsetzen möchte, aber am Mittag lieber rot trägt, muss nur das Headband aus den Ohrmuscheln ziehen und ein anderes einsetzen. Natürlich gibt es auch die Kabel und die Ohrmuscheln in einem bunten Farbenmix. Der Individualität sind damit praktisch keine Grenzen gesetzt! SOL REPUBLIC ist die erste Marke, die das Thema Styling so konsequent besetzt!

Im Unterschied zu vielen anderen Lifestyle-Produkte sehen die Tracks aber nicht nur trendy aus. Sie klingen auch gut und sind sogar im Klang personalisierbar. In der Tracks-Serie gibt es zum Beispiel die Ohrmuscheln V8, V10, HD und Ultra. Sie alle sind mit verschiedenen Kabeln und Headbands kombinierbar. Wenn Sie also für eine bestimmte Musikrichtung einen volleren Bass oder ein neutraleres Klangbild hören möchten, brauchen Sie keinen neuen Kopfhörer, sondern müssen nur die Ohrmuscheln austauschen.

In den Kabeln hat SOL REPUBLIC eine Fernbedienung untergebracht. Den größten Funktionsumfang bieten die Kabel in Kombination mit Apple-Produkten wie dem iPhone. Mit der Drei-Tasten-Fernbedienung können Sie die Lautstärke einstellen, Musiktitel überspringen, Anrufe annehmen und beenden. Ein Mikrofon gibt es natürlich auch mit dazu. Mit Android- und Blackberry-Handys können die Anrufe zwar nicht über die Fernbedienung entgegengenommen werden, die anderen Funktionen werden aber meist unterstützt. Die Kabel sind mit handelsüblichen 3,5 mm Klinkensteckern ausgestattet. Zur Entlastung der Kopfhörerbuchse ist der Stecker um 90 Grad abgewinkelt.
 

Genau das Richtige für die „Öko-Boomers“

Wie andere Trend-Firmen auch setzt SOL REPUBLIC auf Nachhaltigkeit. Scott Hix, einer der Firmengründer und vorher mitverantwortlich für die legendären Beats-Kopfhörer von Dr. Dre sieht in den „Eco Boomers“ (Öko-Boomers) die Zielgruppe der Tracks: „15- bis 28-Jährige, die Produkte wollen, die nahezu unzerstörbar sind.“

Die erstaunliche Stabilität zeigt sich vor allem bei den Headbands. Diese sind so flexibel, dass sie einmal ganz umgeknickt werden können und dann wieder in die Ausgangsform zurückschnellen. Ziehen, drücken, drehen – sie stecken fast alles weg. Wer also seine Kopfhörer gerne achtlos in den Rucksack legt, kann dies mit den Tracks von SOL REPUBLIC bedenkenlos tun. Da geht so schnell nichts kaputt.

In die Ohren und auf die Ohren

Neben den Tracks-Muschelkopfhörern fertigt SOL REPUBLIC auch Im-Ohr-Ohrhörer. An die Amps genannte In-Ear-Serie wurden die gleichen hohen Klang-Maßstäbe gelegt: klare Sounds und satte Bässe. Und selbst die kleinen, kaum sichtbaren Ohrstöpsel können Sie noch individuell anpassen: Die Kabel sind austauschbar, können zum Beispiel passend zur Hemdfarbe gewählt werden.

Prominente Hörerschaft

Die Soundqualität und der individuelle Look der Tracks haben sich schnell herumgesprochen. Im ersten Jahr hat SOL REPUBLIC knapp 500.000 Kopfhörer verkauft. Und auch professionelle Musiker greifen immer öfter zu. Nicht, weil sie in den Tracks ein modisches Accessoire sehen, sondern weil der Klang überzeugt. Zu den „Soldiers of Sound“ gehören mittlerweile über 150 DJs, darunter auch Branchengrößen wie Deadmous5, Louie Vega und Steve Aoki. Deadmous5 hat genauso wie Michael Phelps schon sein eigenes SOL-REPUBLIC-Special-Edition-Modell bekommen. Aber es ist nicht nur die Club- und E.D.M.-Szene, auch Musiker wie Xzibit oder The Charlies gehören zu den Markenbotschaftern.

Obwohl erst Mitte 2011 gegründet, wagt SOL REPUBLIC bereits den Sprung nach Europa. Hier werden die bunten Kopfhörer bereits sehnsüchtig erwartet. Die Preise liegen zwischen 59,99 und 149,99 Euro.

Hier geht´s zu unseren aktuellen Sol Republic Angeboten