text.skipToContent text.skipToNavigation

Profi-Tipps für das Weihnachts-Hairstyling

Die Frisuren der Stars zum selber machen

Offene Haare, eleganter Pferdeschwanz oder ein klassischer Dutt. Wir haben ein paar schöne Festtagsfrisuren für Sie herausgesucht

Föhnfrisur:

Die meisten Menschen denken bei dem Wort Föhnfrisur an die Dauerwelle der Oma oder die altmodischen Föhnfrisuren mit Wicklern. Aber mit einer Föhnbürste lassen sich auch moderne und verspielte Frisuren föhnen.

Für die schwungvolle Föhnfrisur alá Heidi Klum brauchen Sie zuerst mal eine Föhnbürste und den größten Aufsatz. Mit genügend Schaumfestiger bearbeiten Sie erst mal Ihr nasses Haar, in dem Sie diesen gleichmäßig einmassieren und anschließend einkämen. Sie sollte Ihr Haar danach in drei bis fünf Partien teilen, je nachdem wie verspielt Ihre Frisur sein soll. Fangen Sie immer mit der unteren Partie an und föhnen diese erst glatt und drehen die Spitzen in Richtung Kinn ein. Danach nehmen Sie die zweite Partie von unten, föhnen diese wieder Glatt, drehen die Spitzen jedoch in die andere Richtung, also Richtung Hinterkopf, ein. Das machen Sie weiter, bis Sie all Ihre Haare geföhnt haben. Wichtig: Achten Sie immer darauf, dass die obere Haarpartie in Richtung Hinterkopf geföhnt wird, damit die Haare nicht im Gesicht hängen. Falls Sie noch mehr Volumen haben möchten, können Sie die Ansätze der oberen Haarpartie leicht antopieren und schon haben Sie eine voluminöse Föhnfrisur mit der Sie unter dem Weihnachtsbaum glänzen können.

Glatte Haare:

Selten haben Frauen glatte und seidige Haare. Meistens kräuseln sich die an der Stirn oder am Scheitel. Ein Glätteisen ist für dieses Problem eine super Hilfe. Und wir verraten Ihnen zusätzlich den besten Trick für wirklich seidenglatte Haare.

Wir zeigen Ihnen die Halfback-Frisur im Wet-Look. Stars wie Jessica Alba oder Eva Longoria haben es vorgemacht. Der Look wirkt edel und schick. Bevor Sie in irgendeiner Art anfangen, sollten Sie einen Hitzeschutz auf Ihre trockenen Haare sprühen um die Haare vor dem Austrocknen und Verbrennen zu schützen. Sie sollten Ihr Haar in drei große Partien teilen. Die beiden oberen Partien werden am besten weggesteckt, damit Sie ohne Komplikationen die untere Haarpartie bearbeiten können. Anschließend fangen Sie Strähne für Strähne an die Haare durch das Glätteisen zu ziehen. Danach machen Sie dasselbe mit den oberen beiden Haarpartien. Sobald alle Haare glatt sind nehmen Sie zwei Fingerspitzen Gelwachs oder Haargel und verteilen es in Ihren Ansatz. Leicht antrocknen lassen und streng nach hinten kämmen. Am Ende wird das Ganze noch ein wenig mit Haarspray befestigt und schon ist die edle Halfback-Frisur im Wet-Look fertig und das Weihnachtsfest kann beginnen.

Noch immer auf der Suche nach einem Haarglätter. Hier werdet ihr ganz schnell fündig!

Wellen:

Bohemian Waves sind im Moment der Trend aus den USA. Bekannt geworden ist dieser durch Festivals wie das Coachella Festival in Kalifornien. Die unordentlichen „undone Wellen“ passen auch zum Weihnachtsoutfit und wir zeigen euch wie es funktioniert!

Diesmal brauchen wir einen Lockenstab zur Hilfe, welcher einen möglichst breiten Durchmesser haben sollte (2-3 cm). Zuerst einmal sollten Sie ihre trockenen Haare mit Hitzeschutz einsprühen. Danach können Sie wild drauf los die Haare anfangen Ihre Haare zu locken, verwenden Sie jedoch nicht all zu große Strähnen, damit Ihre Haare die Locken auch annehmen. Sobald Sie mit dem Locken Ihrer Haare fertig sind, sollten Sie ihre Haare mit Haarspray fixieren und mit einem Tupierkamm die Locken auseinander ziehen und fertig sind Ihre Bohemian Waves! Das gute bei dieser Frisur ist, dass sie Grundlage für so viele andere Frisuren ist. Mit den Wellen kann man super einen eleganten Pferdeschwanz oder auch eine festliche Flechtfrisur machen.

Power Locken:

Jeder träumt davon! Einmal einen richtig schönen Lockenkopf haben und ihn vor allem den ganzen Abend haben. Viele Frauen kennen das Problem, man macht sich viele Locken rein und nach einer Stunde haben sich diese ausgehangen und sehen langweilig aus. Aber wir haben den perfekten Trick für richtige Power Locken, welche den ganzen Weihnachtsabend halten.

Zuerst einmal bearbeiten Sie Ihre Haare mit Hitzeschutz und kämmen diese gut durch. Diesmal brauchen Sie Ihre Haare nicht abzuteilen, denn wir fangen an den Ansätzen an. Wichtig bei dieser Frisur ist, dass Sie mit so dünn wie möglich abgeteilten Strähnen arbeiten, um am Ende mehr Volumen zu erzeugen. Anschließend fangen Sie an Ihr Haar zu locken, befestigen aber jede Locke wie eine Art Kringel oder Schnecke mit einem kleinen Klammer am Kopf. Haare nehmen erst die Form an, wenn Sie abkühlen. Das machen Sie mit jeder Strähne: erst locken, dann wie die Locke fällt auffangen und wie eine Schnecke an den Kopf befestigen. Wenn Sie das mit Ihren ganzen Haare gemacht haben, föhnen Sie die Haare, so eingewickelt wie sie sind, kurz an und lasse diese nochmals für 15-30 Minuten auskühlen. Sobald die Haare kühl sind nehmen Sie die Spangen raus, fixieren die Frisur mit Haarspray und schon haben sie eine wunderschöne Lockenmähne!

Für einfache, schnelle, leichte Locken empfehlen wir Produkte von BaByliss. Diese findet ihr hier.

Mit diesen Festtagsfrisuren sind Sie für die Weihnachtstage stilvoll und festlich gestylt.