text.skipToContent text.skipToNavigation

Xbox One

Microsofts Next-Gen-Konsole Die Microsoft Xbox One

Microsoft bietet mit der Xbox One eine Schaltzentrale für Ihr Wohnzimmer an. Sie soll nicht bloß eine Spielebox sein. Lange Kinonächte oder Fotosessions sollen problemlos klappen. Das Motto der Konsole sagt aus: All! In! One! – Alles! In! Einem! Bekannt ist die Konsole durch ihr schlichtes schwarzes Gehäuse, der glänzenden und matten Oberflächen und ihrer relativ unspektakuläreren Form. In gängige Wohnzimmer integriert sie sich problemlos und erfüllt voll und ganz ihren Job. Sie dient neben ihrem Kerneinsatzgebiet als Spielkonsole vor allem auch als im Hintergrund agierende Steuerzentrale der gesamten medialen Unterhaltung.

 

Gehäuse & Netzteil

Viel Leistung in einem großen Gehäuse!

Die Breite beträgt rund 33,3 cm, die Tiefe 27,4 cm und in der Höhe beträgt sie 7,9 cm. Nebenbei gesagt übertrifft sie mit diesen Einheiten die Version der Xbox 360. Viele Fans finden es außerdem Schade, dass man sie nicht mehr horizontal hinstellen kann. Für unsere gewöhnliche TV-Wand Zuhause ist dies kein besonderes Problem. Wichtig dabei ist nur, dass wir nichts auf die Konsole stellen. Die Lüftungsschlitze befinden sich, anders als bei anderen Konsolen, oben. Zudem hilft es, nichts neben der Konsole stehen zu haben um das Kühlsystem nicht zu strapazieren.

Es dauert ganze 70 Sekunden bis man nach dem Einschalten im Home-Menü ist. Wir haben zwar die Möglichkeit diese Einstellung über Start und Energie auf 20 Sekunden zu reduzieren, müssen dann aber auf den direkten Wiedereinstieg ins Spiel verzichten. Der wesentliche Nachteil ist dabei der Stromverbrauch der Xbox One. Dieser liegt mit »Schnellem Hochfahren« bei 19 Watt. Dazu hat das externe Netzteil einen aktiven Lüfter im Gehäuse integriert, der in diesem Modus beständig durchläuft – wenig umweltfreundlich und ein gewichtiger Negativpunkt.

Lautstärke und Stromverbrauch

Bei verschiedenen Tests flüsterte das Kühlsystem im Leerlauf nur mit extrem leisen 0,3 Sone (gemessen aus 50 cm Abstand) vor sich hin. Eine normale Unterhaltung (auf 1m Entfernung) hat beispielsweise 1-2 Sone. Der Stromverbrauch liegt dann bei 68 Watt. Besonders gut gefällt uns, dass in langen Spiele-Sessions (Stromverbrauch bis etwa 125 Watt) der Lüfter maximal nur auf flüsterleise 0,5 Sone aufdreht. Mit einer rotierenden Blu-ray-Scheibe im Laufwerk wird sie nur 0,6 Sone lauter. Der Energiebedarf ist mit 71 Watt im Vergleich zu reinen Blu-ray-Playern dann aber relativ hoch. Das Netzteil produziert im Modus »Schnelles Hochfahren« beständig etwa 0,2 Sone, was nur in einem ansonsten stillen Zimmer wahrnehmbar ist – im Test der Xbox One bemerkten wir erst nach dem Abschalten aller anderen Geräte, dass das Netzteil aktiv belüftet ist.

In der Praxis ist sie zwar leicht wahrnehmbar, sobald aber ein Spiel oder Film (auch mit nur geringer Lautstärke) läuft, wird sie praktisch unhörbar. Angesichts der drei Lüfter der Xbox One (in der Konsole selbst, im Netzteil und in der Kinect-Einheit) eine respektable Leistung. Allerdings bedeuten drei Lüfter auch drei Möglichkeiten, dass die Lautstärke mit zunehmendem Alter durch ansteigende Verschmutzung der kleinen Rotoren ebenfalls immer weiter zunimmt.

Wie bereits erwähnt sollte möglichst nichts auf ihrer Xbox stehen. Der Hauptlüfter der One drückt die Wärme hauptsächlich nach oben aus dem Gehäuse. Im Konkurrenzvergleich allerdings hat es Sony bei der Playstation 4 geschafft, trotz kleinerem Gehäuse mit weniger Lüftern auszukommen und das Netzteil direkt in der Konsole zu integrieren.

Der neue Controller

Steuern können Sie natürlich alles klassisch per Gamepad. Microsoft hat den Xbox-Controller mit Samthandschuhen überarbeitet. Der Controller liegt weiter griffig in der Hand und hat ein angenehmes Gewicht. Dennoch kann er das sehr hohe Niveau des Xbox-360-Gamepads nicht ganz halten. Aufgrund der leicht veränderten Form sind die Schultertasten (LB, RB) etwas schwieriger zu bedienen. Probieren geht bekanntlich über studieren. Kinect 2 Microsoft legt besonders großen Wert auf Bewegungssteuerung. Die Kinect-Kamera gehört zum Standartpaket der Xbox-One. Durch die Infrarotfunktion kann die Kinect 2 die Spieler und ihre Bewegungen in die dafür angepassten Games umsetzen. Das funktionierte per Kinect schon genauso an der alten Xbox 360. Die neue Kinect 2 arbeitet aber weitaus präziser und mit weniger Verbindungsabbrüchen. Zusätzlich gibt’s eine Sprachsteuerung, die etwa nach den Ansagen „Xbox einschalten“ oder „Xbox, starte, Forza 5‘“ das Entsprechende ausführt. Das funktioniert aber nur mit vorgegebenem Vokabular.


Aktuelle Spiele-Highlights Mit am Interessantestem sind natürlich die Exklusivtitel für die Xbox One. Wir verraten Ihnen, auf welche Exklusivtitel sich Xbox One-Fans in diesem Jahr freuen dürfen.


 

Mafia III

Schaffe es mit Lincoln Clay in der Stadt New Bordeaux an die Spitze der Mafia-Unterwelt zu gelangen.

 

The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition

Skyrim ist episch in jeder Art – von der schieren Größe der Spielwelt, über die Vielfalt der Aufgaben und dem Reichtum der Geschichte bis hin zu den actionreichen Kämpfen!

 

Final Fantasy Day One Edition

Mit FINAL FANTASY XV bricht eine neue Ära der legendären Rollenspiel-Reihe an, die bahnbrechende Fantasy mit revolutionärem Gameplay und atemberaubender Grafik verbindet.

Deus Ex Mankind Divided

 Deus Ex: Mankind Divided bietet eine mitreißende Spielerfahrung und das von der Reihe bekannte, unvergleichliche Action-RPG-Gameplay, welches Entscheidungen und Konsequenzen des Spielers in den Mittelpunkt stellt.

 

Landwirtschaftssimulator 2017

Landwirtschafts-Simulator 17 entwickelt von GIANTS Software lädt Sie in die spannende Welt eines modernen Landwirts ein. Stellen Sie sich den Herausforderungen des Landlebens.

 

Unser Fazit

Mit der modifizierten Kinect-Kamera für die Bewegungs- und Sprachsteuerung punktet die Konsole. Sie ist zudem leise und verbraucht wenig Strom. Lediglich das Angebot an Spielen könnte etwas besser sein. Garnicht akzeptabel sind die fehlende Abspielfunktion für Fotos, Videos und Musik per USB-Stick oder externer Festplatte. Heutzutage ist diese Funktion zwingend notwendig. Für echte Xbox-Fans ist die Konsole aber ein „Must-Have". 

Die Xbox ist in Ihrem MEDIMAX-Markt erhältlich. Für weitere Infos wenden Sie sich an Ihren MEDIMAX vor Ort.