text.skipToContent text.skipToNavigation

Auf den Rost! – Die Grillsaison ist eröffnet

Auf den Rost! – Die Grillsaison ist eröffnet

Die ersten Sonnenstrahlen sind da und damit fällt für viele der Startschuss in die Grillsaison. Was gibt es Schöneres, als ein netter Grillabend mit Freunden?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie zum perfekten Sommerabend noch das perfekte Essen zubereiten können.

Der perfekte Grill

Um das perfekte Essen vom Grill zu zaubern, bedarf es einigen Vorkehrungen. Die Wahl des Grills spielt dabei eine wichtige Rolle. Viele verwenden immer noch einen klassischen Holzkohlegrill. Diese Art des Grillens ist allerdings sehr zeit- und arbeitsaufwendig. Und mal ganz ehrlich – Wer will nach dem Grillen schon unangenehm nach Rauch riechen? Mit den Jahren kamen immer mehr elektronische Alternativen auf den Markt, mit denen man Outdoor sowie Indoor ganz leicht Fleisch, Fisch und Gemüse grillen kann.

Unsere Empfehlungen:

GC702D Optigrill

Tefal GC702D Optigrill

Cook Home 3 in 1 Grill

Russell Hobbs Cook Home 3 in 1 Grill

BQ 2243 CB

Bomann BQ 2243 CB

 PG 8522Severin PG 8522
 TG 300Caso TG300
 VG 90 compactSteba VG 90 compact

Grillen ohne Fleisch geht doch nicht, oder? Geht doch! Und wir zeigen Ihnen wie.

Die Auswahl an vegetarischem und veganem Grillgut ist mittlerweile beachtlich. Es gibt eine Menge leckere Produkte, aus Soja, Tofu oder auch aus dem Weizenprodukt Seitan. Sie ähneln optisch und vom Geschmack den Fleischprodukten verblüffend. Es gibt zum Beispiel vegane Schnitzel, Steaks, Brat- und Grillwürstchen. Sie können wie Fleisch direkt auf den Grill gelegt werden, bbq-geräuchert oder mariniert werden. Somit gehen Vegetarier und Veganer beim Grillen nicht leer aus.

Wer vegetarisch oder vegan grillen will, muss aber nicht nur Alternativprodukte essen. Es gibt leckere Rezepte für Gemüse, Salate, Brot und Grillsoßen. Nützliche Küchenhelfer zur Zubereitung des Salats sind sogenannte elektronische Reiben. Sie zerkleinern das Gemüse, egal ob zum Beispiel Gurken, Zucchini oder Möhren automatisch. So spart man viel Arbeit - und hat vor allem blitzschnell einen leckeren Salat zubereitet.

Hochwertige Elektroreiben:

Salat-to-goWMF Salat-to-go
DJ756G Fresh Express PLUSWMF DJ756G Fresh Express PLUS

Wir stellen Ihnen ein leckeres Burger Rezept vor, welches sich auch hervorragend für Vegetarier und Veganer eignet.

Kidneybohnenburger

Zutaten:

Für das Bohnenpatty:

  • 250 g Kidneybohnen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Antipasti Getrocknete Tomaten
  • 5 EL Natives Olivenöl extra
  • 1 kleine Prise Zimt
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 100 g Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer

Weitere Zutaten:

  • 2 Tomaten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Salatgurke
  • 4 Burgerbrötchen
  • 4 TL Tomaten Ketchup
  • einige Salatblätter

 

Zubereitung:

  1. Bohnen waschen und anschließend in einem Küchensieb gut abtropfen lassen
  2. Knoblauch und Zwiebeln schälen
  3. Knoblauch und Zwiebeln in die Elektroreibe geben. Den Knoblauch fein schneiden und die Zwiebeln in Ringe schneiden.
  4. Getrocknete Tomaten hacken
  5. Kidneybohnen, Knoblauch, 3 EL Olivenöl, Zimt und Basilikumblätter mit einem Stabmixer fein pürieren
  6. Geschnittene Zwiebeln und Paniermehl in die Masse geben
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  8. Aus der Masse flache Patties formen und von beiden Seiten mit Olivenöl bestreichen
  9. Tomaten, restliche Zwiebeln und Gurke in den Elektroreiber geben, um schmale Scheiben zu erhalten.
  10. Patties von jeder Seite ca. 5 Min grillen
  11. Innenseiten der Burgerbrötchen kurz auf dem Grill anrösten
  12. Innenflächen mit jeweils 1TL Ketchup bestreichen und nun den Burger mit dem Pattie und dem Gemüse nach Wahl belegen.
  13. Guten Appetit!

Tipp: Burger mit selbstgemachten Pommes oder Tortillachips servieren!

Sie wollen noch einen passenden Dip zu den Pommes oder Chips mixen? Kein Problem! Mit unseren Standmixern oder Stabmixern können Sie ganz einfach leckere und individuelle Dips kreieren.