text.skipToContent text.skipToNavigation

Internationaler Tag der Frau – andere Länder, andere Sitten!

Internationaler Tag der Frau – andere Länder, andere Sitten!

Am 08. März wird international der Weltfrauentag gefeiert.  Dieser ist auch bekannt als Tag der Frau oder Frauenkampftag. In einigen Ländern ist es ein Feiertag, in anderen Ländern bekommen Frauen von ihrem Chef Blumen geschenkt. Allgemein soll an diesem Tag die Frau geehrt werden. Jedoch wird auch auf die Missstände in der ganzen Welt hingewiesen, unter welchen Frauen noch in einigen Ländern leiden. Schauen wir mal kurz zurück auf die Entstehung des Weltfrauentages. Der Ursprung liegt vor dem ersten Weltkrieg, als Frauen angefangen haben, verstärkt um Gleichberechtigung und Wahlrecht zu kämpfen. In dem Jahr 1910 setzte sich Clara Zetkin auf der „Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz“ für die Einführung des internationalen Frauentages ein, mit Erfolg. Letztlich wird der Weltfrauentag international zelebriert. In 25 Ländern, zum Beispiel Madagaskar, Serbien oder der Ukraine,  ist der 08. März ein gesetzlicher Feiertag. In jedem Land werden andere Sitten und Bräuche zelebriert. Deutschland: „Tag der Frau“

In einigen Teilen Deutschlands schenken die Chefs ihren Mitarbeiterinnen Blumen zum internationalen Weltfrauentag.

Russland:

In Russland wird ein rauschendes Fest gefeiert. Die Männer kaufen ihren Frauen und Müttern traditionell Blumen, in der Regel Tulpen oder Osterglocken, und die Frauen feiern sich selbst mit Sekt oder Wodka. In Russland ist der Weltfrauentag ein Feiertag. Wenn der internationale Weltfrauentag auf einen Samstag oder Sonntag fällt, muss man den darauf folgenden Montag nicht zur Arbeit. Somit wird den Frauen im Idealfall ein langes Wochenende beschert.

Italien:

In Italien bekommen die Frauen einen Mimosen Blumenstrauß geschenkt. Alle Geschäfte bieten spezielle Verpackungen mit Mimosen Blumen an und Restaurants oder Cafés sind mit Mimosen Blumen geschmückt. Mimosen gelten in Italien als Ausdruck von Freude und Vitalität, da sie bereits im Februar knallgelb blühen.

Kroatien/Serbien:

In Kroatien werden die Frauen mit roten Nelken beschenkt. Damit würdigt man die Leistung als Mutter oder Ehegattin. In den Schulen finden Veranstaltungen zu Ehren der Frau, in diesem Fall meistens Mütter, statt und die Kinder überreichen ihren Müttern selbstgebastelte Geschenke. In den Unternehmen erhalten die Frauen einen freien Arbeitstag, Geschenke oder Ausflüge.

Türkei:

In Istanbul wird der Weltfrauentag mit einem Nachtmarsch auf der Haupteinkaufsmeile gebührend gefeiert. 10.000 Frauen laufen durch einen Stadtteil und demonstrieren friedlich für ihre Rechte. Sie präsentieren ihre Forderungen in Form eines Festzuges. Anschließend wird ein Fest mit Reden, Musikgruppen und Volkstanzgruppen gefeiert.

China:

In China wird dieser Tag als eine Art Feiertag zelebriert und Frauen müssen am Nachmittag nicht arbeiten. Außerdem schenken sich Freundinnen gegenseitig etwas Schönes, so wie am Valentinstag.

Auch MEDIMAX wünscht allen Frauen einen tollen und entspannten Tag!