text.skipToContent text.skipToNavigation

easyTel: flexibel, günstig, gut

MEDIMAX lichtet den Dschungel der Mobilfunktarife: Mit dem easyTel-Mobilfunkangebot kombinieren Sie die Vorteile aus der Prepaid- und der Vertragswelt. Dank verschiedener Optionen können Sie easyTel jederzeit Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen, haben volle Kostenkontrolle, telefonieren in bester D-Netz-Qualität der Deutschen Telekom und können zu jedem Monatsende kündigen. 

Das Besondere an easyTel ist der modulare Aufbau. Mit dem Starterkit und der dazugehörigen SIM-Karte geht es los. Je nach Bedarf werden dann verschiedene Daten- bzw. Tarifpakete beigemischt und können jederzeit wieder gekündigt werden. Sie vermeiden lange Vertragsbindungen, können flexibel reagieren und trotzdem zum Discountpreis telefonieren und/oder im Internet surfen.

Loslegen mit 0,00 Euro Grundgebühr

Die Grundgebühr für easyTel liegt immer bei 0,00 Euro, unabhängig von den gewählten Optionen. Los geht es mit dem Starterset. Dieses kostet einmalig 7,99 Euro und enthält bereits 5,00 Euro Startguthaben für das Prepaid-Guthabenkonto. Dazu gibt es natürlich noch die SIM-Karte. Neben der Standardgröße gibt es im easyTel-Paket von MEDIMAX auf Wunsch auch eine Micro-SIM-Karte. Diese wird zum Beispiel bei modernen Smartphones wie dem Apple iPhone 4S, Nokia Lumia 900 oder Samsung Galaxy S3 benötigt. 

Ohne zusätzliche Tarifpakete kosten mit der Starterkarte Telefongespräche ins deutsche Mobilfunknetz oder in das deutsche Festnetz 9 Cent pro Minute. Ohne die buchbaren Datenoptionen wird beim Surfen im Internet nach Datenvolumen abgerechnet: Pro Megabyte (MB) fallen 24 Cent an, wobei die Taktung in 100-Kilobyte-Schritten erfolgt. Natürlich sind Services wie das Abrufen der Mobilbox kostenlos, außerdem sind keine monatlichen Mindestumsätze vorgesehen.

Für jeden Handynutzer das passende Paket

Sparfüchse wählen zusätzlich zum Starterkit die jeweils günstigste Option mit der die vom Kunden ausgewählten Verbindungen kostenlos sind. Alle Optionen sind 30 Tage gültig. So gibt es die easyTel SMS-Flat 3000 für 9,95 Euro, mit der 3000 SMS in alle nationalen Handynetze versenden werden können. Mit der easyTel Festnetz-Flat für 9,99 Euro können Sie deutschlandweit kostenlos jede Festnetznummer (ausgenommen Sonderrufnummern) wählen. Mit der niedrigsten Gebühr erhalten Sie die easyTel Community-Flat für 2,99 Euro, mit der Sie kostenlos 30 Tage von easyTel zu easyTel telefonieren!

Ähnlich übersichtlich sind die Datenflatrates für den Internetzugang gestaffelt, die ebenfalls jeweils eine Vertragslaufzeit von 30 Tagen haben. easyTel bietet vier verschiedene Optionen an. Für Wenigsurfer ist die Option easyTel Daten-Flat S geeignet. Für 7,99 Euro surfen Sie mit bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde (HSDPA-Geschwindigkeit), bis das maximale Datenvolumen von 200 MB aufgebraucht ist. Danach wird die Geschwindigkeit im jeweiligen Vertragsmonat auf 64 kBit pro Sekunde (Download) und 16 kBit pro Sekunde (Upload) gedrosselt. Wer mit einem größeren Datenvolumen rechnet, kann entsprechend aufstocken: easyTel Daten-Flat M (9,99 Euro) bietet 500 MB in HSDPA-Speed, easyTel Daten-Flat L (12,99 Euro) 1 GB und easyTel Daten-Flat XL (19,99 Euro) satte 3 GB.

Alle easyTel-Optionen verlängern sich automatisch, sofern Sie nicht bis spätestens sieben Tage vor Ablauf der 30 tägigen Laufzeit kündigen. Der Vertrag wird auch dann nicht automatisch verlängert, wenn das Guthaben auf dem Prepaid-Konto nicht ausreicht. Wer einen neuen Daten- oder Tarifvertrag möchte, kann diesen über Telefon oder Internet innerhalb kürzester Zeit abschließen. Wichtig ist nur, dass auf dem Guthabenkonto genügend Rücklagen vorhanden sind.

Auch unter der alten Nummer erreichbar bleiben

Selbstverständlich können Sie ihre alte Handynummer zu easyTel mitnehmen. Meist berechnet der Altanbieter eine Gebühr für die Mitnahme der Handynummer, die sogenannte Portierungsgebühr. Bei Laufzeitverträgen wird diese automatisch mit der letzten Mobilfunkrechnung abgerechnet. Bei Prepaid-Karten erfolgt die Zahlung über Ihr Prepaid-Guthaben oder per Überweisung.

Auch andere Komfortoptionen wie eine Rufumleitung, ein Kostenlimit bei der Nutzung von Datendiensten im Ausland oder Tethering werden bei easyTel unterstützt. Als Tethering wird die Nutzung eines Handys als Modem für Laptop oder PC bezeichnet. In diesem Fall ist die Buchung einer Daten-Option natürlich sinnvoll.

Der Anschluss bleibt 457 Tage gesichert

Und was passiert, wenn das Guthabenkonto nicht mehr aufgefüllt wird? Grundsätzlich bleiben Sie bei easyTel noch 457 Tage nach Ablauf Ihres Guthabens erreichbar. Erst dann wird die Karte deaktiviert. Zwei Monate vorher erhalten Sie eine entsprechende Informations-SMS, haben also genügend Zeit zu reagieren. Sobald Sie Ihr Guthaben-Konto aufgeladen haben, können Sie wieder Anrufe tätigen.

Falls Sie Ihren easyTel-Vertrag kündigen möchten, können Sie sich ihr noch vorhandenes Prepaid-Guthaben selbstverständlich auszahlen lassen. In diesem Falle wird erst die SIM-Karte deaktiviert, danach das Guthaben ausgezahlt.