text.skipToContent text.skipToNavigation

Windows 8.1 – alles zurück auf Start!

Vor etwa einem Jahr veröffentlichte Microsoft sein neues Betriebssystem Windows 8. Jetzt steht die neueste Microsoft-Version namens Windows 8.1 für alle Windows-8-Nutzer zum Download bereit. Mit dem neuen Betriebssystem vereint sich professionelles Arbeiten mit Unterhaltung und Entertainment.

Die Rückkehr des Start-Buttons in Windows 8.1

Viele PC-Nutzer sind der damaligen Erfolgsversion Windows 7 treu geblieben.  Mit der Veröffentlichung von Windows 8.1 treffen die Neuerungen von Windows 8 und die bekannten und gewohnten Elemente der vergangenen Versionen aufeinander. Mit Windows 8.1 feiert zudem der beliebte Start-Button sein Comeback und lässt Windows-Veteranen wieder strahlen. Zusätzlich bringt das Windows 8.1 Update auch den herkömmlichen Desktop anstatt der Kacheloberfläche als Startbildschirm zurück. Wer sich für seine favorisierte Startseite entschieden hat, kann diese jetzt manuell anpassen und verwenden.

Highlights und Features des neuen Windows 8.1

Eines der größten Highlights von Windows 8.1 ist aber die individuelle Gestaltung der Benutzeroberfläche. Hintergrundbilder, Apps oder Kontakte lassen sich frei nach eigenen Vorstellungen auf der Startseite anpassen. Mit zahlreichen vorinstallierten Inklusiv-Apps wie Kontakte, Skype oder Mail kann die Power und das Potenzial von Windows 8.1 schon ab Start vollständig genutzt werden. Zusätzlich stehen einige Tausend Apps und Spiele im Windows Store zum Download bereit. Die schon von Windows 8 bekannte Kacheloberfläche lässt sich nun noch besser nach eigenen Vorstellungen – farblich und in der Größe der Kacheln – anpassen und gestalten. Für Business-Nutzer ermöglicht Windows 8.1 mithilfe der Integration von SkyDrive sogar Zugriff auf Dateien und Bilder per Smartphone, Tablet oder PC. Microsoft ermöglicht somit eine einfache Vernetzung sämtlicher Endgeräte mittels des eigenen Cloud-Speichers. Mit der Anmeldung im persönlichen Microsoft-Konto werden zudem die individuellen Einstellungen, Kacheln oder die Startseite automatisch auf dem genutzten Endgerät angepasst. Somit erhält man auf jedem Endgerät die eigene Arbeitsumgebung.

System-Voraussetzungen und Updates für Windows 8.1

Im Vergleich zu Vista und Windows 7 startet Windows 8.1 deutlich schneller, als seine Vorgänger-Versionen. Auch Apps und Programme öffnen sich ohne längere Wartezeit und lassen sich durch ein optimiertes Multitasking effizienter nebeneinander nutzen. Je nach Auflösung des Bildschirms können bis zu vier Apps parallel genutzt werden, mit beispielsweise zwei Monitoren sogar acht. Wer mit Anwendungen arbeitet, die unter Windows 7 laufen, kann diese auch unter Windows 8.1 nutzen. Einem Sprung zur neuesten Microsoft-Version steht somit nichts im Weg. Für die Installation müssen nur folgende Voraussetzungen gegeben sein: 2 GB Arbeitsspeicher,  ca. 4 GB freier Festplattenspeicher sowie ein Internetzugang.

Sonderfunktionen von Windows 8.1 Pro

Mit dem Release von Windows 8.1 erhalten alle Nutzer ebenfalls den neuen Internet-Explorer der elften Generation. Der für eine Touch-Bedienung optimierte Browser ist schneller und sicherer als seine Vorgänger und macht das Surfen und Suchen im Internet zu einem echten Vergnügen. Mit der Windows 8.1 Pro-Version stehen außerdem zahlreiche Zusatzfunktionen wie beispielweise Laufwerkverschlüsselung, Fernzugriff per Remote-Desktop und die Einbindung in domänenbasierte Netzwerke zur Verfügung.

Windows 8.1 – Arbeit trifft Vergnügen

Mit der neuesten Windows-Version hat Microsoft eine Weiterentwicklung zum Nutzen zahlreicher Kunden gemacht. Microsoft hat somit ein einheitliches und benutzerfreundliches Betriebssystem für Smartphone, Tablet und PC abgeliefert.

Entertainment-Fans und businessorientierte Nutzer kommen mit Windows 8.1 voll auf ihre Kosten und erhalten die Möglichkeit Ihren PC, Smartphone oder Tablet neu zu entdecken.