text.skipToContent text.skipToNavigation

Entwickelt für ein komfortables Lesevergnügen

Produktportfolio von Kindle:

  • E-Book-Reader
  • Applikationen für mobile Endgeräte

Der Kindle zählt weltweit zu den am meisten verkauften E-Book-Readern. Er wird seit 2007 vom Online-Händler Amazon vertrieben und wurde seitdem in vielfältiger Weise weiterentwickelt. Dabei verfolgt Amazon mit dem Kindle das vorrangige Ziel, das Lesen angenehmer zu gestalten und die vielfältigen Möglichkeiten seines Online-Bücherangebots effizient zu nutzen.

Die Geschichte des Kindle begann mit der ersten Reader-Version, die am 19. November 2007 vorgestellt wurde. Sie zeichnete sich durch eine Akkulaufzeit von rund zwei Tagen sowie einem internen Speicherplatz für circa 1500 Bücher aus. Aufbauend auf diesen grundlegenden Eigenschaften wurde das Modell im Laufe der Zeit perfektioniert und auf die Wünsche der Leser abgestimmt.

Der Erfolg des Produkts lässt sich eindrucksvoll in der Fortführung der Kindle-Generationen über den Kindle 2 - mit deutlich längerer Akkulaufzeit - bis zum Kindle der 4. Generation nachweisen. Der aktuelle Kindle 4 besitzt diverse komfortable Updates: Unter anderem wurde die physische Tastatur durch ein bedienungsfreundlicheres Touchpad ersetzt.

Ein bemerkenswertes Merkmal am Konzept des Kindle ist, dass der Kindle einerseits an die Stärken des herkömmlichen Buches in Papierform anknüpft, und andererseits jene Schwächen behebt, die die Lesefreundlichkeit eines Buches einschränken. Dazu zählen beispielsweise das Gewicht, die Unhandlichkeit und das auf äußere Einflüsse außerordentlich empfindlich reagierende Papiermaterial. Amazon begegnete diesem Sachverhalt mit E-Book-Readern, die klein, leicht und für den täglichen Gebrauch optimiert sind und das Lesevergnügen optimieren.

Doch auch die Stärken des Buches gliederte Amazon in die Nutzungsmöglichkeiten des Kindle mit ein. In den digital gespeicherten Büchern können beispielsweise persönliche Markierungen und Lesezeichen eingesetzt werden; nichtlateinische Buchstaben und Grafiken werden bei der Anzeige erkannt und anschaulich dargestellt; und die Helligkeit des Bildschirms wurde darauf angepasst, dass sich das Lesen angenehm gestaltet und auch bei starkem Sonnenlicht möglich ist.

Neben diesen fundamentalen Eigenschaften des Kindle grenzt sich Amazon zudem gezielt von anderen Anbietern, die E-Book-Reader für den internationalen Büchermarkt produzieren, ab. Der Kindle bietet einen W-LAN-Internetzugang, durch den nicht nur auf das Amazon-Bücherangebot zugegriffen werden kann, mit diesem wird dem Nutzer auch die Möglichkeit geboten, im Netz zu surfen. Des Weiteren sind für den Kindle auch Zeitungen und Zeitschriften in digitaler Form erhältlich. Auf diese Weise kann der Kindle vielfältig genutzt werden und distanziert sich von der reinen Nutzung als Lesemedium, indem er eine Vielzahl an zusätzlichen Unterhaltungsoptionen anbietet.

12 Produkte
12 Produkte